Freitag, 10. April 2015

Schulprojekt! Da wird sich der Lehrer aber freuen.

Meine Tochter hat über die Osterferien eine Hausaufgabe aufbekommen: Erkläre den Beruf deines Daddy!

Hui, schwierige Aufgabe, was ist eigentlich mein Beruf? Gelernt habe ich mal im Einzelhandel und die derzeitige Aufgabe ist Modelbbauer und Miniaturenmaler. Na jetzt macht den Kids von heute mal klar was ich eigentlich mache. ;) Es sollte ein Plakat angefertigt werden, ein Steckbrief und wir haben ein Interview sowie ein kleines Geländeprojekt angefertigt. Also was zum anschauen, anfassen und keine trockene Theorie. Die Swagger von heute sollen ja schon verstehen um was es geht. ;)

Meine Aufgabe war das Geländeprojekt, als erstes beratschlagten wir uns über ein Thema. Herr der Ringe?, Star Wars?, das kennen die Kids wenigstens... hey was hältst du von Zombies? Zombies gehen immer! Und dann war es auch schon beschlossen. Ich kramte in meinen Bitskisten und fand noch ein paar GW Geländeteile, dazu eine handvoll Wargames Factoy Zombies und los ging es.

Das Grundgerüst ist wieder Styrodur mit einem kleinen Holzrahmen. darauf folgten die GW Geländestücke, Spachtelmasse, Sand, Grastreu und bisschen Grasbüschelchen. Die Zombies habe ich in der schnellmalmethode mit dem Army Painter Zombiecide Set bemalt. Die Farben aus dem Set sind echt bitte, die Washes sind wie immer hervorragend aber die Farben gehen gar nicht. Kommt aus der Flasche wie Pudding und sobald man sie verdünnt, decken sie nicht mehr. Die Farbauswahl hingegen nicht schlecht aber ich würde es nicht weiterempfehlen. Vielleicht bin ich aber auch nur zu doof für Army Painter Farben. Soll ja Leute geben die damit gut umgehen können, nicht war OLF? ;)

Ja, herausgekommen ist dieses kleine Diorama. Meine Tochter fand es super, ich finds auch irgendwie schick, hier und da hätten noch Pigmente gepinselt werden können aber ich denke das ist für die Schule völlig in Ordnung.

Bin gespannt wie die Klasse und vor allem der Lehrer reagiert. ;)






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen