Donnerstag, 19. September 2013

Bolt Action - Polish TP7 Tank

Ich habe gestern mal ein paar neue Techniken ausprobiert um Tanks zu bemalen. Habe mal die Grundfarbe, Wash, Trockenbürsttechnik in die Schublade gesteckt und folgendes probiert:
Als erstes wurde die Grundfarbe aufgetragen, direkt danach die Tarnung. Dann habe ich mit AK Wash`s sämtliche Vertiefungen mit dem Pinsel nachgezogen und anschließend überstehende Reste einfach mit AK White Spirit mit dem Wattestäbchen abgezogen. Die AK Washes sind einfach ultracool, die sind halt richtig flüssig wie ein Wash sein sollte und laufen wirklich in jede noch so kleine Rille. Dann ein paar Kratzer aufgetragen, ein wenig Schmutz und dann habe ich dieses mal das erste Mal einen Filter verwendet. Auch hier wieder ein Produkt aus der AK Reihe. Der Filter dunkelt das Fahrzeug noch ein wenig runter und lässt die Farbe nicht mehr ganz so fabrikneu aussehen. Zum Schluss dann noch den üblichen Matsch. Bin mit dem Ergebnis echt zufrieden und macht Mut für die anstehende Panzerflut die hier steht. ;)




Kommentare:

  1. Schaut verdammt gut aus der "kleine". Ich selbst benutze auch die AK Sachen und muss sagen sie sind ihr Geld wert. Das Einzige Trumm, von dem ich nicht so begeistert bin ist der White Spirit, da ich festgestellt habe Waschbenzin im 500ml Eimer ausm Baumarkt bringt genauso viel für weniger Geld.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden. Was für Spielwerte hat denn solch ein Panzer?

    AntwortenLöschen
  3. @ Moiterei - im Ernst? Einfaches Waschbenzin? Na dann werde ich das mal testen ;)

    @ Tribun - Light Anti Tank Gun und 8er Panzerung. Nix dolles, aber find das Modell recht knorke! ;)

    AntwortenLöschen